X

Wollen Sie auf dem laufenden bleiben? Hier zum Newsletter anmelden!

 
 
 
 
 
 
Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.
08.11.2017

5 Mio.-Finanzierungsrunde bei Proteinanalytik-Spezialisten

Dynamic Biosensors gewinnt BayBG als Neuinvestor

München, 07. November 2017. Die Dynamic Biosensors GmbH ist ein Proteinanalytik-Unternehmen mit Sitz im bayerischen Biotechnologie-Zentrum Martinsried. Das patentierte Analysesystem des 2012 gegründeten Unternehmens ermöglicht es seinen Kunden, den Arzneimittelherstellern, schnell, gezielt und effizient medizinisch-pharmazeutische Wirkstoffe herzustellen. Die Positionierung und technologische Stärke des Unternehmens überzeugt auch die Investoren, die in einer aktuellen Serie-B-Finanzierungsrunde insgesamt 5 Mio. Euro neu in das Zukunftsunternehmen einbrachten.
Als Neuinvestor stieg erstmals die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft ein, während die Altinvestoren, darunter Unternehmertum Venture Capital Partners oder Bayern Kapital, ihr Engagement erhöhten. „Damit sind die Voraussetzungen für eine Erweiterung der Produktpalette sowie einer Ausdehnung der Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten geschaffen“, so Dr. Ulrich Rant, Geschäftsführer von Dynamic Biosensors.
Die von Biosensors entwickelte, patentierte Biochip-Technologie (switchSENSE) nutzt DNA-Moleküle als Sonden, die auf Mikroelektroden durch elektrische Felder in Bewegung versetzt werden. Dann wird ein potenzieller Wirkstoff zugefügt. Durch Messung der Molekularbewegung dieser Sonden können Wechselwirkungen zwischen den Molekülen und Wirkstoffen gemessen werden, konkret: Ob und wie sich ein Wirkstoff mit dem Molekül verbindet. „Pharmaforscher können so schnell herausfinden, ob ein neues Arzneimittel sein Ziel im Körper finden wird und Krankheiten effizient bekämpfen kann. Die Biosensors-Technologie liefert einen sehr hohen Informationsgehalt und Erkenntnisgewinn“, begründet BayBG-Investmentmanager Otto Hopfner das Engagement der Bayerischen Beteiligungsgesellschaft.

Download als PDF