X

Wollen Sie auf dem laufenden bleiben? Hier zum Newsletter anmelden!

 
 
 
 
 
 
Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.
25.01.2019

BrauKon weiter auf Wachstumskurs

BayBG verlängert stille Beteiligung bei führendem Hersteller von Brauereianlagen

München /Seeon, 28. 01.2019. Bereits 2010 hatte sich die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft bei der BrauKon GmbH, Seeon, einem der führenden Hersteller von Brauanlagen für mittelständische Brauereien, mit einer stillen Beteiligung engagiert. Nun teilen BayBG und BrauKon mit, dass das Engagement wegen des weiterhin starken Unternehmenswachstums verlängert wird.

 Es stand für uns außer Frage, die unkomplizierte und erfolgreiche Zusammenarbeit auch über das ursprüngliche Vertragsende hinaus fortzuführen. Mit dem Engagement der BayBG konnten wir stabil und ausgewogen finanziert, unseren Erfolgsweg gehen. Seit 2010 ist unser Umsatz von 6 Mio. Euro auf über 30 Mio. Euro gestiegen, die Zahl der Mitarbeiter hat inzwischen die 100-Marke übertroffen“, resümiert BrauKon-Geschäftsführer und -Hauptgesellschafter Markus Lohner.   

BrauKon liefert schlüsselfertige Anlagen für mittelständische Brauereien ebenso wie Einzelkomponenten von Brauanlagen, z.B. Schroterei oder Würzekühlung. Die BrauKon-Anlagen sind weltweit im Einsatz. So machen neben den beiden Unertl-Weißbierbrauereien, Wildbräu Grafing, Schloßbrauerei Unterbaar, Brauerei Rittmayer, Hallerndorf, Schwarzbräu Zusmarshausen, Bayerwald Brauerei Hutthurm, Hirschbrauerei Sonthofen, Graf Arco oder dem Herzoglichen Brauhaus Tegernsee mehr als 130 weitere deutsche Brauereien Bierspezialitäten mit Anlagen des oberbayerischen Brauanlagen-Spezialisten. In Europa zählen 325 Bierhersteller zu den BrauKon-Kunden, weltweit – mit besonderem Schwerpunkt in den USA – mehr als 550.   Der globale Biermarkt zeigt sich weiterhin gespalten. Während es einige wenige große Braukonzerne mit sehr hohem Jahresausstoß gibt, nimmt gleichzeitig die Zahl der kleineren, regionalen Spezialitäten- und Gasthausbrauereien weltweit zu. Zum Beispiel beläuft sich allein in den USA die Zahl der kleineren `Craft-Breweries´ auf mehr als 6.000. Für diese experimentierfreudigen mittelständischen Brauereien hat BrauKon als Innovationsführer in der Sudhaus-, Hopfen- und Hefetechnologie genau das richtige Angebot: Individuell auf die Anforderungen der Kunden abgestimmte Anlagen“, erläutert BayBG-Investment-Manager Markus Krepek: „So traditionell das Produkt Bier, so innovativ und daher so erfolgreich sind die BrauKon- Anlagen. Die BayBG ist stolz darauf, BrauKon auch zukünftig begleiten zu können.“  

 

Kurzinfo Stille Beteiligung: Eine langfristige Finanzierungsform, die zwischen Eigen- und Fremdkapital steht und Eigenschaften von beiden miteinander vereint. Stille Beteiligungen sind wirtschaftliches Eigenkapital und erhöhen so Eigenkapitalquote, Bonität und Ratingwerte eines Unternehmens. Stille Beteiligungen sind nachrangig und müssen nicht dinglich besichert werden. Stille Beteiligungen verändern nicht die Gesellschafterstruktur und beinhalten keine unmittelbaren operativen Mitsprachrechte. „Der Unternehmer bleibt Herr im Haus.“ In Bayern geht die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft jährlich rund 80 stille Beteiligungen bei mittelständischen Unternehmen ein.    

BrauKon-Geschäftsführung: Markus Lohner (l.), Christian Nuber