X

Wollen Sie auf dem laufenden bleiben? Hier zum Newsletter anmelden!

 
 
 
 
 
 
Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.
27.06.2017

Peter Pauli in den BVK-Vorstand gewählt

Neuer Leiter der Fachgruppe „Mittelständische Beteiligungsgesellschaften“

Peter Pauli (53), Geschäftsführer der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaft, wurde am 21. Juni als Leiter der Fachgruppe „Mittelständische Beteiligungsgesellschaften (MBG)“ in den Vorstand des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) gewählt.

Peter Pauli ist seit 1998 für die BayBG tätig und seit 2007 deren Geschäftsführer. Die regional nach Bundesländern organisierten 15 Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften sind mit mehr als einer Mrd. Euro Beteiligungskapital bei über 3.000 Unternehmen engagiert, denen sie damit die Realisierung ihrer Zukunftsprojekte ermöglichen.

„Trotz langer wirtschaftlicher Aufschwungphase und historisch gutem Kreditzugang gibt es immer wieder Anlässe, in deren Zuge mittelständische Unternehmen Eigen- bzw. Risikokapital benötigen. Hierzu zählen z. B. Sprunginvestitionen, Firmenübernahmen, Innovations-, Nachfolge- oder auch Digitalisierungsprojekte. Die MBGen sind für kleine und mittlere Unternehmen in diesen Situationen die erste Anlaufstation“, erläutert Pauli.

„Ich freue mich auf die Aufgaben im BVK-Vorstand. Ich werde mich für die Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften einsetzen, aber auch der Gründungs- und Venture-Capital-Standort Deutschland liegt mir am Herzen.“  

Mittelständische Beteiligungsgesellschaften (MBG)
Die 15 nach Bundesländern aufgestellten MBGen stehen für Beteiligungskapital für den Mittelstand. Ihre Gesellschafter sind Kreditinstitute, Kammern, Wirtschaftsverbände, Versicherer und zum Teil auch öffentliche Förderinstitute. Die MBGen sind privatwirtschaftlich organisiert und agieren langfristig gewinnorientiert, aber nicht kurzfristig gewinnmaximierend. Aktuell sind sie an rund 3.000 Unternehmen beteiligt, die mit 160.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 30 Mrd. Euro realisieren. 

Rückfragen: josef.krumbachnerbaybgde, 089 122280-172

Download als PDF

© Jens Braune del Angel