X

Wollen Sie auf dem laufenden bleiben? Hier zum Newsletter anmelden!

 
 
 
 
 
 
Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.
13.11.2014

Unternehmensnachfolge geregelt – BayBG engagiert sich bei PE-KU

Mit einer stillen Beteiligung hat sich die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH bei der PE-KUNSTSTOFF-FABRIK WOFFENBACH GmbH (PE-KU), Neumarkt, im Rahmen der Unternehmensnachfolge (Management-Buy-in) engagiert. PE-KU produziert und vertreibt hochwertige Folienverpackungen für die Industrie und den Handel.

 

Die neuen geschäftsführenden Gesellschafter Dr.-Ing. Gerd Fricke und Dieter Burgmer lösen aus Altersgründen den bisherigen Inhaber und Unternehmensgründer Siegfried Schneider ab. Zur Mitfinanzierung des Unternehmenskaufs wurde die BayBG als stiller Gesellschafter mit ins Boot geholt. „Wir wollen auf der soliden Basis von PE-KU aufbauen und gemeinsam mit unserem langjährigen Geschäftsführer Franz Eichinger das Wachstums- und Innovationspotenzial des Unternehmens für unsere Kunden und Mitarbeiter optimal weiterentwickeln“, so der neue Mehrheitsgesellschafter Fricke. PE-KU ist seit mehr als fünf Jahrzehnten auf die Fertigung und Veredelung von hochwertigen Verpackungsfolien für die Lebensmittel- und Hygieneartikelindustrie, Pharma, Medizin und Chemie sowie für die Industrie spezialisiert. Die Oberpfälzer Verpackungsexperten beliefern über 500 namhafte Kunden. Die Verpackungsfolien und -beutel erfüllen in der Regel die jeweiligen Kundenanforderungen, das heißt sie sind mehrschichtig, besonders reißfest, elastisch, schwer entflammbar, antistatisch, elektrisch leitfähig oder UV-beständig und hochwertig bedruckt.

Dr. Sonnfried Weber, Sprecher der BayBG-Geschäftsführung, sieht für den Einstieg gute Gründe: „Wir haben uns an der Finanzierung der Unternehmensnachfolge bei PE-KU beteiligt, weil das Unternehmen im Marktsegment für hochwertige Folienverpackungen bereits sehr gut positioniert ist. Zudem hat uns die Erfahrungspalette von Dr.-Ing. Fricke in der Geschäftsleitung großer mittelständischer Produktionsunternehmen, ergänzt durch die kaufmännische Expertise von Dieter Burgmer, überzeugt.“

Über BayBG:

Die BayBG ist einer der größten Beteiligungskapitalgeber für den Mittelstand. Sie ist aktuell bei rund 500 Unternehmen mit über 320 Mio. Euro engagiert. Mit ihren Beteiligungen und Investments ermöglicht die BayBG mittelständischen Unternehmen die Umsetzung von Innovations- und Wachstumsvorhaben, die Regelung eines Gesellschafterwechsels oder der Unternehmensnachfolge, die Optimierung der Kapitalstruktur sowie die Umsetzung von Turnaround-Projekten.

 

Rückfragen: karin.baderbaybgde, Tel, 089 122280-174

Download PDF