X

Wollen Sie auf dem laufenden bleiben? Hier zum Newsletter anmelden!

 
 
 
 
 
 
Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.

Turnaround

Wenn Sie ...

  • Ihre Unternehmenskrise aktiv managen wollen,
  • ein akzeptiertes Fortführungskonzept haben,
  • durch zusätzliches Eigenkapital Ihre Bonität erhöhen wollen,
  • einen Umsatz von mehr als 5 Mio. Euro haben 
  • Ihren Firmensitz oder wesentliche Aktivitäten in Bayern haben
  • für die Übernahme eines in einer Krise befindlichen Unternehmens aus Bayern einen Co-Investor suchen,

dann sprechen Sie uns an.

Übersicht Turnaround

  • Minderheitsbeteiligung
  • typisch still oder offen oder kombiniert offen/still
  • individuelle Vertragsgestaltung
  • ab 500.000 Euro       
  • Aufstockung bei erfolgreicher Entwicklung möglich
  • Unterstützung in fast allen Bereichen, unmittelbar oder durch externe Berater
  • individuell; in der Regel 6 – 8 Jahre
  • auf Ihre Lage zugeschnitten
  • Mischung aus fester Vergütung, Gewinnbeteiligung und Teilnahme am Wertzuwachs
  • Mitfinanzierung von Restrukturierungsmaßnahmen
  • Rationalisierung betrieblicher Abläufe
  • Working Capital
  • Unternehmensdarstellung
    (Produkte, Markt, Wettbewerb)
  • Schilderung der Krisenursachen
  • Restrukturierungskonzept
  • mehrjährige integrierte Unternehmensplanung
    (Bilanz, GuV, Liquidität, Investitionen)
  • Jahresabschlüsse mit Erläuterungen
    der letzten drei Jahre
  • aktuelles Monatsreporting

Ralph Breiltgens, Kunststoffverarbeitung Reich GmbH

»Man sollte sich Zeit nehmen und einen potenziellen Eigenkapitalpartner sehr genau ansehen. Andererseits kommt es in einer herausfordernden Situation darauf an, schnell und rechtzeitig zu handeln. Wir haben schnell deutlich gemacht, was wir langfristig erreichen wollen. Und es muss menschlich zwischen den handelnden Personen stimmen. Bei der BayBG war genau das der Fall.«

 

Nach einem hohen Forderungsverlust musste Reich Tank 2015 Insolvenz in Eigenverwaltung beantragen. Mit dem Einstieg der BayBG als Minderheitsgesellschafter konnte das Pionierunternehmen für GfK-Behälter das Insolvenzplanverfahren im Frühjahr 2017 erfolgreich beenden.

Martin Sackmann, ISOG Technology GmbH

»Es ist uns gelungen, den Betrieb reibungslos fortzusetzen und uns gleichzeitig neu aufzustellen. Hierbei war es von zentraler Bedeutung, dass BayBG und Endurance nicht nur frisches Kapital, sondern auch ihre betriebswirtschaftliche Kompetenz eingebracht haben.«

 


Der Schleifmaschinenspezalist ISOG musste wegen ausbleibender Kundenzahlungen im Oktober 2016 Insolvenz in Eigenverwaltung anmelden. Bereits ein halbes Jahr später konnte mit dem Einstieg von BayBG und Endurance Capital das Insolvenzplanverfahren erfolgreich abgeschlossen werden.

Downloads