GREMCO-Gründer übergeben ihr Unternehmen an Nachfolger

BayBG unterstützt Unternehmensnachfolge beim Spezialisten von Komponenten für Hightech-Verkabelungen & technische Schlauch-Lösungen

München / Augsburg, 03. Dezember 2020. Die GREMCO GmbH ist ein mittelständischer Schlauch- & Verkabelungsspezialist in Familienhand. Nach 30 erfolgreichen Aufbaujahren verkaufen die Inhaber ihr Unternehmen an ein externes, langfristig orientiertes Managementteam. Die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft unterstützt den Erwerb in Form einer stillen Beteiligung und stellt einen sechsstelligen Betrag zur Verfügung.

GREMCO entwickelt und beliefert Kunden aus zahlreichen Branchen mit hochwertigen und ausgereiften technischen Schlauch-Lösungen und Komponenten für Hightech-Verkabelungen – und das weltweit. Als Nischenspezialist ist hidden champion GREMCO in der Lage, komplette Systemlösungen ebenso wie Sonderanfertigungen nach Maß zu liefern. Moderne Fertigungsstätten in Europa, USA und Mexiko garantieren Qualität und höchste Zuverlässigkeit.

Die Schrumpf-, Geflecht- und Isolierschläuche sowie elektrischen Leitungen und Kabel besitzen hervorragende chemische, thermische und elektrische Eigenschaften mit internationalen Zulassungen und werden äußerst vielfältig, und dennoch auf wenigen Kerntechnologien beruhend, in der Luftfahrt-, Medizintechnik -, Automobil- sowie Industrie- und Umwelttechnik eingesetzt.

„Bei GREMCO übernimmt ein erfahrenes, zweiköpfiges externes Managementteam das Unternehmen. Die kulturelle Passung wurde in mehreren Treffen intensiv von den Verkäufern geprüft; schließlich geht ein Lebenswerk und eine verdiente Mannschaft an die MBI-Manager Simon Specka und Nikolas Langes über. GREMCO ist ein großartiger Nischenspezialist. Für uns passen das MBI-Team, die bestehende Mannschaft und das Unternehmen hervorragend zusammen,“ begründet Geschäftsführer Karl Christian Vogel, das Engagement der BayBG.

Zufrieden zeigen sich auch die neuen Inhaber Nikolas Langes und Simon Specka: „Mit unserem partnerschaftlichen Ansatz als neue Gesellschafter wollen wir das Qualitäts- und Serviceversprechen der Gründer langfristig weiter fortführen und den langjährigen, teils jahrzehntelang gewachsenen Stamm zufriedener Kunden wie bisher unterstützen und bedienen. Wir planen unsere weitreichende Expertise in Digitalisierungs-, Innovations- und Wachstumsvorhaben zum Wohle unserer treuen Kunden und Belegschaft einzusetzen. Wir sind stolz, mit der BayBG einen renommierten Partner zur Stärkung unserer Eigenkapitalseite gewonnen zu haben, dessen Werte uns wichtig sind, der unsere Strategie versteht und unser Wachstum langfristig begleitet.“

Über BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH:

Mit einem investierten Volumen von mehr als 300 Mio. Euro ist die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft einer der größten Beteiligungskapitalgeber vor allem für den bayerischen Mittelstand. Mit ihren Venture Capital- und Beteiligungsengagements, die sie in Form von Eigenkapital und Mezzanine einbringt, ermöglicht sie mittelständischen Unternehmen die Umsetzung von Innovations- und Wachstumsvorhaben, die Regelung der Unternehmensnachfolge oder die Optimierung der Kapitalstruktur. Die BayBG agiert als Evergreen-Fonds und unterliegt keinem Exitdruck.

Neue GREMCO-Inhaber: Nikolas Langes und Simon Specka

Bleiben wir
in Kontakt.

Newsletter abonnieren

Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.

Socialmedia