BayBG beteiligt sich bei Hersteller für Kunststoffteile und Formenbau

HEBRA GmbH: Weiteres Wachstum mit Neubauprojekt

Nürnberg/München 10.11.2021. Die HEBRA Maschinen- und Formenbau GmbH, Spezialist für Spritzgussformenbau und Kunststoffverarbeitung, setzt ihren Wachstumskurs fort. Unter einer stillen Beteiligung der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaft errichtet das Unternehmen ausgewogen finanziert in Alfeld ein neues Betriebsgebäude, das Ende des Jahres bezogen wird. 

Das 1970 in Nürnberg gegründete Familienunternehmen fertigt Kunststoffspritzgussteile mit eigenen Werkzeug- und Formenbau. Von der Beratung, Konstruktion, Herstellung der Formen, Fertigung der Spritzgussteile und eventuelle Montage bietet das Unternehmen eine ganzheitliche Lösung. Die benötigten Formen werden vom Unternehmen nach den jeweiligen Kundenbedürfnissen und angefertigt. Neben Siemens, Schaeffler oder ZF zählen zahlreiche weitere renommierte Namen zu den HEBRA-Kunden.
Aufgrund der hohen Nachfrage, hat HEBRA Ende 2019 mit der Projektierung des Neubauvorhabens in Alfeld begonnen. „Mit dem baldigen Bezug und der Konzentration der Produktionskapazitäten am neuen Standort können wir wesentliche Synergieeffekte heben. Durch die neuen Möglichkeiten werden wir sukzessive die Kundenbasis über Automotive hinaus erweitern“, so HEBRA Corinna Brehm, Geschäftsführende Gesellschafterin. Auch BayBG Senior Investment Managerin Ruth Diringer ist vom Erfolg des Unternehmens überzeugt: „Die hohe Kompetenz beim Formenbau und im Spritzguss für komplexe geometrische Formen, Flexibilität, Liefertreue und das hochkompetente Management haben uns überzeugt, zu investieren“. 

BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft 

Mit einem investierten Volumen von mehr als 300 Mio. Euro ist die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft ein bedeutender Eigenkapitalpartner für den Mittelstand. Mit ihren Venture-Capital- und Beteiligungsinvestments, die sie in Form von Eigenkapital und Mezzanine einbringt, ermöglicht sie mittelständischen Unternehmen die Umsetzung von Innovations- und Wachstumsvorhaben, die Regelung der Unternehmensnachfolge oder die Optimierung der Kapitalstruktur sowie die Lösung von Sondersituationen oder die Vermögensdiversifizierung der Unternehmerfamilien. Die BayBG agiert als Evergreen-Fonds und unterliegt keinem Exitdruck.

Rückfragen: frederike.hoffmann@baybg.de, 08901222280-176

HEBRA-Geschäftsführung: Die Geschwister| Corinna Brehm und Alexander Brehm. HEBRA-Geschäftsführung: Die Geschwister
Corinna Brehm und Alexander Brehm.
BayBG Investment Managerin Ruth Diringer BayBG Investment Managerin Ruth Diringer

Bleiben wir
in Kontakt.

Newsletter abonnieren

Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.

Socialmedia