X

Wollen Sie auf dem laufenden bleiben? Hier zum Newsletter anmelden!

 
 
 
 
 
 
Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.
22.06.2020

BayBG neuer Mitgesellschafter bei Spanntechnik-Unternehmen

SAV GmbH verstärkt den Weg zum Engineering-Spezialisten

München/Nürnberg, 22. Juni 2020. Das Spanntechnik-Unternehmen SAV GmbH, Nürnberg, meldet eine Kapitalerhöhung. Das neue Kapital stammt von der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaft, die als Minderheitsgesellschafter 20 Prozent der Firmenanteile übernimmt und gleichzeitig eine stille Beteiligung einbringt. Der Einstieg der BayBG ermöglicht es SAV, die mit Standorten in Nürnberg, Mittweida und Göppingen jährlich 27 Mio. Euro umsetzt, die bereits eingeleitete Entwicklung hin zum Engineering-Spezialisten weiter fortzusetzen und damit den Restrukturierungsprozess der vergangenen Jahre erfolgreich abzuschließen.

Da die SAV als einer der wenigen Komplettanbieter auf ein langjähriges Know-how bei magnetischen, umlaufenden und stationären Spann- und Automatisierungslösungen zurückgreifen kann, besitzt das Unternehmen für alle spanntechnischen Anforderungen verschiedenster Branchen hohe Lösungskompetenz. Namhafte Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Transport und Verkehr, Agrartechnik, Luft- und Raumfahrt sowie Medizintechnik zählen zum Kundenportfolio der SAV. Eigenständige Produktentwicklungen bilden einen Schwerpunkt der weiteren Ausrichtung

SAV setzt dabei zunehmend auch auf intelligente Automatisierungskonzepte, wie z.B. die eigenentwickelte Roboterzelle. Sehr zufrieden mit dem neuen Investor zeigt sich Martin Schacherl, Geschäftsführer der SAV: „Mit der BayBG haben wir einen sehr erfahrenen neuen Partner gewonnen. Das neu gewonnene Netzwerk und das zusätzliche Kapital geben uns den Freiraum für die Hebung von Wachstumspotenzialen, für weitere Entwicklungen und für die Erschließung neuer Märkte. Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit für beide Seiten sehr erfolgreich sein wird.“

Thomas Becher, Senior Investment Manager der BayBG, ergänzt: „Überzeugt hat uns vor allem das erfahrene und kompetente SAV-Managementteam. Mit der konsequenten weiteren Fokussierung hin zum Engineering-Spezialisten erschließt sich das Unternehmen zusätzliches Potenzial als Anbieter spanntechnischer Lösungen.“

 

 

Martin Schacherl, Geschäftsführer SAV GmbH und Thomas Becher, Senior Investment Manager BayBG