X

Wollen Sie auf dem laufenden bleiben? Hier zum Newsletter anmelden!

 
 
 
 
 
 
Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.

In bester
Gesellschaft

Mehr als 500 Unternehmen realisieren ihre Zukunftsprojekte mit Beteiligungskapital der BayBG. Setzen auch Sie Ihre Ziele erfolgreich um: Stille Beteiligungen, offene Beteiligungen, Venture Capital, Private Equity. Für alle unternehmerischen Anlässe.
Mehr erfahren

Wachstum

Sie wollen weiter in die Zukunft investieren, Kapazitäten erweitern oder  internationale Märkte erschließen. Mit einer ausgewogenen Finanzierung. Mit Beteiligungskapital. Dann sind Sie hier richtig.
Mehr erfahren

Unternehmens-
nachfolge

Sie wollen Ihr Unternehmen abgeben. Oder Sie wollen ein Unternehmen über ein Management-Buy-out (MBO) oder ein Management-Buy-in (MBI) erwerben. Offene und stille Beteiligungen eröffnen Optionen.
Mehr erfahren

Venture Capital

Sie wollen mit technologiegetriebenen Produkten/Dienstleistungen neue Perspektiven für Ihr Unternehmen erschließen. Mit Beteiligungskapital. 
Dann sind Sie hier richtig.
Mehr erfahren

Turnaround

Sie haben Ihr Unternehmen durch eine schwierige Situation geführt. Es geht aufwärts. Zum Durchstarten brauchen Sie Eigenkapital oder / und eine stille Beteiligung (Mezzanine). Dann sind Sie hier richtig.
Mehr erfahren

Handwerk,
Handel und Gewerbe

Mit stillen Beteiligungen ab 10.000 Euro wendet sich die BayBG an etablierte Handwerksbetriebe, Handels- und Gewerbeunternehmen mit einem kleinerem Bedarf an Beteiligungskapital.
Mehr erfahren

Existenzgründung

Sie haben eine tragfähige unternehmerische Idee und möchten eine Firma gründen oder ein kleineres Unternehmen übernehmen. 
Dann sind Sie hier richtig.
Mehr erfahren

Geschäftsbericht 2016/2017 veröffentlicht

"Man kann nicht jedes Jahr neue Rekorde erwarten. Wenngleich die vorangegangenen Spitzenjahrgänge im Geschäftsjahr 2016/17 nicht ganz erreicht wurden, so ist das Gesamtergebnis dennoch zufriedenstellend," so BayBG-Chef Dr. Sonnfried Weber bei der Veröffentlichung von Bilanz und Geschäftsbericht. Insgesamt belief sich das Neugeschäft auf 38,1 Mio. Euro, die in 86 Unternehmen investiert wurden. Der Bestand stieg leicht auf 317,4 Mio. Euro. Der Geschäftsbericht informiert über Zahlen und Daten zu BayBG und Beteiligungsgeschehen. Darüber hinaus werden werden sechs interessante Partnerunternehmen konkret vorgestellt."
  
BayBG-Geschäftsbericht 2016/2017

In bester Gesellschaft - Soley GmbH neues Portfoliounternehmen

Die Münchner Soley GmbH steht für innovative Smart-Data-Analysen in Industrieunternehmen. Die BayBG freut sich auf die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Der Venture-Bereich der BayBG hat 30 Unternehmen im Portfolio, darunter zum Beispiel tado, Open-Xchange oder Theva.

 

Weitere VC-Portfoliounternehmen finden Sie auf unserer Referenzenseite.

BayBG – Partner der mittelfränkischen Wirtschaft

Schnell finden - nicht lange suchen. Die Nürnberger tutum GmbH stellt mit ihren Dokumentenmanagement-Systemen sicher, dass jedes Dokument richtig abgelegt und - wichtiger noch - schnell gefunden wird. Oder die Herzogenauracher ProLeit AG. Ihre Prozessleitsystemen steuern die Produktionsabläufe zahlreicher Unternehmen, zum Beispiel in vielen Brauereien. Insgesamt ist die BayBG in Mittelfranken bei 50 Erfolgsunternehmen engagiert. Acht davon werden in der aktuellen Ausgabe des Nürnberger IHK-Magazins kurz vorgestellt. BayBG-Bereichsleiter Alois Bösl: "Eine adäquate Eigenkapitalausstattung ist Grundlage unternehmerischen Erfolgs. Seit 45 Jahren begleiten wir den Mittelstand mit Beteiligungskapital: langfristig, stabil, verlässlich."
  
Vollständiger Beitrag aus IHK-Magazin

"Im Silicon Valley kochen sie auch nur mit Wasser."

"You can check out any time you like, but you can never leave." Wissen Sie noch, woraus diese Zeile ist? Aus dem Mega-Song von den Eagles: Hotel California.

Rafael Laguna, Chef des BayBG-Portfoliounternehmens Open-Xchange, vergleicht die Entwicklung im Internet mit diesem Satz: Internetkonzerne nehmen uns die Datenhoheit.

"Dabei gibt es mit Open-Source-Technologie eine Lösung, die günstiger und sicherer ist", so Laguna in einem sehr offenen Interview mit der SZ. Auch sonst nimmt Laguna im Interview kein Blatt vor den Mund.

Vollständiger Artikel

So klappt ein Turnaround

Nach dem Ausfall einer größeren Forderung musste der Schleifmaschinenhersteller ISOG im Jahr 2016 Insolvenz in Eigenverwaltung anmelden.

Mit dem Einstieg von Endurance und BayBG als Investoren konnte das Insolvenzverfahren zügig beendet werden.
Heute steht ISOG wieder stabil da, das neue Schleifzentrum ISOG24 hat sich bewährt und findet bei den Kunden gute Resonanz.

Sebastian Braun (BayBG) und Andreas Albath (Endurance) berichten in einem Beitrag im ISOG-Kundenmagazin über die Zusammenarbeit.

Vollständiger Artikel

BayBG – Partner der mainfränkischen Wirtschaft

In Unterfranken ist die BayBG bei 35 Unternehmen engagiert, zum Beispiel bei der Wenzel Präzision GmbH, weltweite Nummer 4 in der Messtechnik. Oder dem Antipasti-Spezialisten Frische und Service GmbH. Diese und weitere BayBG-Erfolgsunternehmen werden in der aktuellen Ausgabe des Würzburger IHK-Magazins kurz vorgestellt. BayBG-Bereichsleiter Alois Bösl: "Eine adäquate Eigenkapitalausstattung ist Grundlage unternehmerischen Erfolgs. Seit 45 Jahren begleiten wir den Mittelstand mit Beteiligungskapital: langfristig, stabil, verlässlich." Vollständiger Beitrag aus IHK-Magazin

So werden auch größere Sprünge möglich

Wer wachsen will, braucht Kapital. Größere Sprunginvestitionen – sei es nun für den Ausbau der Kapazitäten oder die Entwicklung eines neuen Produkts oder die Internationalisierung – sind aber vielfach mit höheren Risiken verbunden. So dass eine ausschließliche Kreditfinanzierung über Kredit weder sinnvoll noch möglich ist. Um solche Zukunftsinvestitionen dennoch realisieren zu können, bietet sich vielfach eine kombinierte Finanzierung aus Beteiligungskapital und Kredit an. Wie das konkret funktioniert, wird hier in einer animierten Zusammenfassung vorgestellt.

BayBG – Erfolgreiche Wachstumsfinanzierung

Videos

Nationalmannschaft macht ersten Schritt zur WM-Verteidigung

4:1 gewinnt Deutschland das WM-Endspiel 2018 in Moskau. Hoffentlich. Gehen wir mal davon aus, dass das so – zumindest in etwa: 3:0 ist auch in Ordnung – richtig ist.
Was macht den erneuten Erfolg 2018 aus? Klar, die Qualität der Spieler, der Trainer und auch etwas Glück. Und das ganze Umfeld muss stimmen, z.B. die Küche. Sie muss die optimale Versorgung der Nationalspieler sicherstellen. Der DFB hat eine Entscheidung getroffen und Sterne-Koch Anton Schmaus am 01.08. zum Chefkoch der Nationalmannschaft berufen. Schmaus leitet das Storstad. Die BayBG begleitet das Regensburger Sterne-Restaurant seit Jahren mit einer stillen Beteiligung.

Interview mit Schmaus - BayBG-Geschäftsbericht 14/15

317 Millionen Euro für den bayerischen Mittelstand

BayBG veröffentlicht Jahresergebnis 2016/17

Meldung lesen

WOCHENBLATT gewinnt neben Prolimity auch BayBG als neuen Investor

Erfolgreicher Neustart nach vorläufiger Insolvenz

Meldung lesen