X

Wollen Sie auf dem laufenden bleiben? Hier zum Newsletter anmelden!

 
 
 
 
 
 
Ich stimme den Bestimmungen des Datenschutz zu.

In bester
Gesellschaft

Mehr als 500 Unternehmen realisieren ihre Zukunftsprojekte mit Beteiligungskapital der BayBG. Setzen auch Sie Ihre Ziele erfolgreich um: Stille Beteiligungen, offene Beteiligungen, Venture Capital, Private Equity. Für alle unternehmerischen Anlässe.
Mehr erfahren

Wachstum

Sie wollen weiter in die Zukunft investieren, Kapazitäten erweitern oder  internationale Märkte erschließen. Mit einer ausgewogenen Finanzierung. Mit Beteiligungskapital. Dann sind Sie hier richtig.
Mehr erfahren

Unternehmens-
nachfolge

Sie wollen Ihr Unternehmen abgeben. Oder Sie wollen ein Unternehmen über ein Management-Buy-out (MBO) oder ein Management-Buy-in (MBI) erwerben. Offene und stille Beteiligungen eröffnen Optionen.
Mehr erfahren

Venture Capital

Sie wollen mit technologiegetriebenen Produkten/Dienstleistungen neue Perspektiven für Ihr Unternehmen erschließen. Mit Beteiligungskapital. 
Dann sind Sie hier richtig.
Mehr erfahren

Turnaround

Sie haben Ihr Unternehmen durch eine schwierige Situation geführt. Es geht aufwärts. Zum Durchstarten brauchen Sie Eigenkapital oder / und eine stille Beteiligung (Mezzanine). Dann sind Sie hier richtig.
Mehr erfahren

Handwerk,
Handel und Gewerbe

Mit stillen Beteiligungen ab 10.000 Euro wendet sich die BayBG an etablierte Handwerksbetriebe, Handels- und Gewerbeunternehmen mit einem kleinerem Bedarf an Beteiligungskapital.
Mehr erfahren

Existenzgründung

Sie haben eine tragfähige unternehmerische Idee und möchten eine Firma gründen oder ein kleineres Unternehmen übernehmen. 
Dann sind Sie hier richtig.
Mehr erfahren

va-Q-tec: Coole VIPs

In einem lesenswerten Artikel zeichnet das Würzburger IHK-Magazin den Erfolgsweg der va-Q-tec AG nach. Als Ausgründung aus dem Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE) 2001 gegründet, ging das auf thermische Verpackung (VIP-Vakuumisolationspaneele) spezialisierte Unternehmen 2016 an die Börse. Das Nachrichtenmagazin Focus zeichnete va-Q-tec als Wachstumschampion 2018 aus.
Die BayBG hat das Würzburger Erfolgsunternehmen von der Gründung bis zum Börsengang mit stillen und offenen Beteiligungen begleitet.

 

Vollständiger Beitrag aus WIM

So werden auch größere Sprünge möglich

Wer wachsen will, braucht Kapital. Größere Sprunginvestitionen – sei es nun für den Ausbau der Kapazitäten oder die Entwicklung eines neuen Produkts oder die Internationalisierung – sind aber vielfach mit höheren Risiken verbunden. So dass eine ausschließliche Kreditfinanzierung über Kredit weder sinnvoll noch möglich ist. Um solche Zukunftsinvestitionen dennoch realisieren zu können, bietet sich vielfach eine kombinierte Finanzierung aus Beteiligungskapital und Kredit an. Wie das konkret funktioniert, wird hier in einer animierten Zusammenfassung vorgestellt.

BayBG – Erfolgreiche Wachstumsfinanzierung

Videos

BayBG – Partner der mainfränkischen Wirtschaft

In Unterfranken ist die BayBG bei 35 Unternehmen engagiert, zum Beispiel bei der Wenzel Präzision GmbH, weltweite Nummer 4 in der Messtechnik. Oder dem Antipasti-Spezialisten Frische und Service GmbH. Diese und weitere BayBG-Erfolgsunternehmen werden in der aktuellen Ausgabe des Würzburger IHK-Magazins kurz vorgestellt. BayBG-Bereichsleiter Alois Bösl: "Eine adäquate Eigenkapitalausstattung ist Grundlage unternehmerischen Erfolgs. Seit 45 Jahren begleiten wir den Mittelstand mit Beteiligungskapital: langfristig, stabil, verlässlich." Vollständiger Beitrag aus IHK-Magazin

Vom Controller zum Unternehmer: Bericht über MBO bei starcode GmbH

"Da ich über kein nennenswertes Eigenkapital verfügte, kassierte ich von den Banken zunächst ausschließlich Absagen", beschreibt Florian Oberndörfer seine ersten Bemühungen Geld für den Kauf seines bisherigen Arbeitgebers, der starcode GmbH & Co., aufzutreiben. Dabei macht er den Banken keinen Vorwurf, sondern ihm war klar, dass Kredite erst dann möglich sind, wenn das haftende Eigenkapital stimmt. Mit der BayBG fand er einen Beteiligungspartner, mit dem die Unternehmensnachfolge bei dem Etikettenhersteller per Management-Buy-out möglich wurde. Wie das im einzelnen funktionierte, hat das Münchner IHK-Magazin in seinem Novemberheft zusammengestellt.

Vollständiger Beitrag aus Münchner IHK-Magazin

Image
Image

Resysta: Reishülsen statt Tropenholz

Da Tropenholz aus Umwelt- und Klimagründen kein Zukunftsmaterial sein kann, gleichzeitig aber durch besondere Eigenschaften zu überzeugen weiß,  machte sich Bernd Duna auf die Suche nach einem geeigneten Ersatzmaterial. Er fand es in Reishülsen, nannte den neuen Stoff Resysta und gründete das gleichnamige Unternehmen, das inzwischen weltweit eingesetzt wird. Für die weitere Expansion setzt das Unternehmen auf Beteiligungskapital der BayBG. In einem Porträt zeichnet die "UnternehmerEdition" in ihrer aktuellen Ausgabe den Erfolgsweg des oberbayerischen Unternehmens nach.

Bild: William Vale Hotel in New York mit Resysta-Fassade

Resysta-Porträt aus Unternehmer Edition, Dezember 2017

Private Equity hoch geschätzt - Aktuelle Studie von PWC

Von wegen Heuschrecke! Die von SPD-Politiker Franz Müntefering durchgeführte Verunglimpfung einiger Private-Equity-Gesellschaften entbehrte immer der Realität. Wie wenig wirklich belegt erneut eine Studie von PWC, in der Familienunternehmen ganz konkret befragt wurden: Und genau die sagen, dass mit Beteiligungskapital finanzierte Unternehmen schneller wachsen, produktiver und erfolgreicher sind. Und auch, dass Beteiligungskapital für sie selbst bei aktuellem Bedarf durchaus eine erfolgversprechende Alternative sein kann.

Im Gespräch: Peter Pauli zu Mittelstandsbeteiligungen

„Ich freue mich auf die Aufgaben im BVK-Vorstand. Ich werde mich für die Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften einsetzen, aber auch der Gründungs- und Venture-Capital-Standort Deutschland liegt mir am Herzen“, skizziert BayBG-Geschäftsführer Peter Pauli in einem Filmporträt seine Arbeitsschwerpunkte als neues BVK-Vorstandsmitglied (Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften). Pauli vertritt im BVK-Vorstand die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften. Die 15 MBGen sind mit mehr als einer Mrd. Euro Beteiligungskapital bei über 3.000 Unternehmen engagiert.

Peter Pauli - Im Gespräch mit BVK

Mehr Videos

Nationalmannschaft macht ersten Schritt zur WM-Verteidigung

4:1 gewinnt Deutschland das WM-Endspiel 2018 in Moskau. Hoffentlich. Gehen wir mal davon aus, dass das so – zumindest in etwa: 3:0 ist auch in Ordnung – richtig ist.
Was macht den erneuten Erfolg 2018 aus? Klar, die Qualität der Spieler, der Trainer und auch etwas Glück. Und das ganze Umfeld muss stimmen, z.B. die Küche. Sie muss die optimale Versorgung der Nationalspieler sicherstellen. Der DFB hat eine Entscheidung getroffen und Sterne-Koch Anton Schmaus am 01.08. zum Chefkoch der Nationalmannschaft berufen. Schmaus leitet das Storstad. Die BayBG begleitet das Regensburger Sterne-Restaurant seit Jahren mit einer stillen Beteiligung.

Interview mit Schmaus - BayBG-Geschäftsbericht 14/15

GME German Medical kauft Anteile von BayBG und Bayern Kapital zurück

(Owner´s Buy-back)

Meldung lesen

Dynamic Biosensors gewinnt BayBG als Neu-Investor:

5 Mio. Euro-Finanzierungsrunde bei Proteinanalytik-Spezialisten

Meldung lesen